Erfahrungen & Bewertungen zu Janet Schaer

Beispiele, warum Unternehmen HERZERWÄRMER! buchen

Firmen treten mit bestimmten Fragestellungen, die sie seit langem beschäftigen, an uns heran. Hier eine Auswahl:
Wie geht es den Mitarbeitern, wenn sie schon lange Zeit im Unternehmen sind und ihnen plötzlich jemand vor die Nase gesetzt wird, der "nur" studiert hat und plötzlich eine Führungsposition einnimmt?

Wie geht es den Mitarbeitern, die ihren Job lieben, aber so viel Arbeit haben, dass sie gar nicht mehr wissen, wie sie das schaffen sollen?

Wie geht es den Mitarbeitern, die Führungskräfte sind?

Wie geht es einem Mitarbeiter, z.b. in leitender Position, in der er nicht angenommen wird oder sich nicht wohlfühlt in seiner Rolle?

Wie geht es einem Mitarbeiter, der seinen Job eigentlich nicht mag, aber in sich viele Potenziale spürt, von denen er glaubt, sie in der Arbeit nicht anwenden zu können?

Wie geht es einem Mitarbeiter, der sich weiterentwickeln möchte, aber es nicht in Worten auszudrücken vermag, was er genau möchte?

Wie geht es Mitarbeitern, die führungsbegeistert sind, aber auf der Stelle treten?

Wie geht es einem Mitarbeiter, der sich der Wertschätzung seiner Kollegen nicht sicher ist? Weil vielleicht zu wenig Zeit für den Austausch oder die Möglichkeit für den Austausch nicht vorhanden ist?

Wie geht es einem Mitarbeiter, der schon viele Jahre Erfahrung im Unternehmen hat und mit neuen Veränderungen, wie z.b. der Digitalisierung, sehr unsicher ist?

Wie geht es den Mitarbeitern, die innerlich schon gekündigt haben und nur noch ihren Job machen? Und wie geht es dem Team dabei?

Wie geht es den Mitarbeitern, die mit der Art und Weise ihrer Führungskraft nicht zurechtkommen?

Wie geht es den Mitarbeitern, die mehr wollen oder etwas anders wollen, und nicht wissen, wie oder an wen sie sich damit wenden können?

Wie geht es den Mitarbeitern, die gern innovativer wären?

Wie geht es den Mitarbeitern, wenn kein oder zu wenig Personal da ist?

Wie geht es den Mitarbeitern, die dringend neue Energie brauchen und einmal abschalten müssen?

Wie geht es den Mitarbeitern, die ihren Arbeitsalltag überstehen müssen, z.b. als Pflegedienstleitung?

Wie geht es den Mitarbeitern, die sich oft beschweren? Welche Wege gibt es, das Team nicht mit runterzuziehen?

Wie geht es den älteren Mitarbeitern, die das Unternehmen mit aufgebaut haben?

Wie geht es den Mitarbeitern, die ihre vielfältigen Aufgaben nicht abgeben/delegieren können oder wollen?

Wie geht es den Mitarbeitern, die als Experte wahrgenommen werden und ihre Rolle im Unternehmen erkennen wollen?
ANFRAGEN

Das HERZERWÄRMER! Coachingsystem

Das Besondere: Es ist ein Coachingsystem, das keinen externen Coach braucht, sondern von den Mitarbeitern geführt wird.

FACEBOOK

INSTAGRAM

Die Antwort von Instagram enthielt ungültige Daten.
heart-o linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram