Jedes Unternehmen ist anders aufgestellt. Zum Schluss ist das Ziel immer Umsatz, denn nur durch den Umsatz und die Gewinne kann ein Unternehmen am Markt bestehen. Diesen wirtschaftlichen Aspekt möchte ich gerne einmal kurz vernachlässigen und mich den Menschen und ihrer wahren Motivation zuwenden. Denn ein Unternehmen wird nur dann richtig gute Umsätze machen, wenn die Mitarbeiter ihre Arbeit richtig gut machen. Wie geht das?
Welche Ziele hat Mitarbeitermotivation?
In den letzten 20 Jahren habe ich mich viel mit Mitarbeiterbindung und -motivation beschäftigt und was Menschen an ihr Unternehmen bindet, sie glücklich macht und was sie dort brauchen.

Motivation hat immer etwas mit einem Beweggrund, etwas zu tun, zu tun. Dieser Grund ist für jeden von uns etwas anderes. Sobald ein Unternehmen die Potentiale seiner Mitarbeiter fördert und dadurch Lebensträume erschafft und den Mitarbeiter seine Lebensträume (seinen Beweggrund) wieder entdecken lässt, hat Mitarbeitermotivation unfassbare Möglichkeiten.

Ziel der Mitarbeitermotivation sollte nicht in erster Linie Umsatz sein, sondern dass sich die Menschen am Arbeitsplatz wohlfühlen und sich einbringen können!
Warum sich Mitarbeiter unbedingt wohlfühlen sollten
Ein angenehm gestaltete Arbeitsplatz mit ergonomischen Möbeln, schönen Farben und einem guten Raumklima dient unbewusst jeden Tag der Motivation. So kann der Arbeitstag besonders gut ablaufen, wenn man sich an seinem Arbeitsplatz wohlfühlt.

Eine wertschätzende Atmosphäre ist elementar für die Mitarbeitermotivation. Ein Personalgespräch pro Jahr reicht auf keinen Fall aus. Es sollte mindestens wöchentlich die Möglichkeit bestehen, einmal Danke zu sagen und Fragen aufzuarbeiten.

Zum Wohlfühlen gehört natürlich ein gesunder Körper. Ziel der Mitarbeitermotivation sollte auch sein, die Mitarbeiter gesund zu erhalten. Gesundheit ist immer relativ und fühlt sich für jeden anders an. Das kann mit bereitgestellten Obst und Gemüse, frischen klarem Wasser und viel Bewegung möglich gemacht werden. Viele Fitnesscoaches kommen direkt in die Firma und helfen bei Meeting und im Arbeitsalltag den Mitarbeitern, sich zu bewegen und sich gut in ihrem Körper zu fühlen.

Wohlfühlen hängt auch mit den Pausen zusammen. Es kann darüber nachgedacht werden, die Pausenregelungen anders zu formulieren. Eine halbe Stunde festgesetzte Pause zur falschen Zeit bringt einen vollkommen aus dem Arbeitsablauf und kann zu Stress werden. Pausen und die dazugehörigen, wertvollen Gespräche zum Austausch sind ein ganz wichtiger kreativer Faktor in der Mitarbeitermotivation. Viele Unternehmen führen geführte Freiräume ein, die die Kreativität und den Austausch fördern.
Ziel: Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Ziel der Mitarbeitermotivation sollte auch sein, dass sich der Mitarbeiter Arbeit und Vergnügen sowie die Balance von Freizeit und Beruf schaffen kann. Viele Mitarbeiter haben Familie, die organisiert werden muss. Je flexibler die Arbeitszeitmodelle sind und je flexibler das Unternehmen auf die Bedürfnisse des Mitarbeiters eingeht, umso geschätzter und motivierter fühlt sich der Arbeitnehmer.
Je tiefer die Bindung an die Kollegen, umso fester die Bindung ans Unternehmen.
Durch genügend Möglichkeiten, seine Potentiale frei zu entfalten und sich mit anderen Mitarbeitern auszutauschen, bekommt der Mitarbeiter eine enge Bindung zu seinem Team, zu seinem Unternehmen und die Beziehungen untereinander werden sehr tief und sehr wertvoll.


Es sollten unbedingt Zeiten für diesen gemeinsamen Austauscheingeplant werden.

Je tiefer die Bindung an die Kollegen, umso fester die Bindung ans Unternehmen.

Mitarbeiter kündigen selten wegen Geld, sondern weil ihnen die Bindung zum Team fehlt.


Wer hinter dem Beitrag steckt

JANET SCHAER - als Deutschlands 1. Herzerwärmerin bin ich spezialisiert auf Mitarbeitermotivation und Mitarbeiterzufriedenheit. Wenn Menschen entdecken, was wirklich in ihnen steckt, sehe ich Tränen der Freude in den Augen und eine tiefe Dankbarkeit. Das ist wunderschön – und das möchte ich bis zu meinem Lebensende machen!
MEHR DAVON

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Beiträge

2. Juli 2020
Wie du die Kraft der Musik für dich nutzt

Bei Pädagogin Julia passt sich die Musik, die sie hört, nicht nur ihrer jeweiligen Stimmung an - sie kann durch Musik ihre Stimmung verändern. Sie verrät ihre Playlist und wie du die Kraft der Musik für dich nutzt.

Read More
2. Juli 2020
Wie du lernst, nein zu sagen

Wie du lernst, nein zu sagen? Manchmal ist meine Energie für den Tag schon aufgebraucht. Es ist gar nicht so leicht, auch einmal „Nein“ zu sagen." berichtet Nicole und wir sind gespannt, wie sie auf unsere Fokusfrage antworten wird!

Read More
22. Juni 2020
Inspiration für ungewöhnliche Lebens- und Arbeitsziele

Buchhalterin Catrin ist überzeugt: Wenn du das Ziel nicht kennst, kannst du den Weg nicht finden. Suchst du nach Inspiration für ungewöhnliche Lebens- und Arbeitsziele? Dann lies unbedingt Catrins Antworten auf diese Frage.

Read More
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram